Auftakt zum Jubiläumsjahr

„Lasst uns miteinander singen, loben - danken dem Herrn!“ Dieses Motto soll die Gemeinde durch das Jubiläumsjahr begleiten.

Erst unlängst hatte Apostel Korbien der Gemeinde Bernburg sein Kommen zugesagt. Es war sein Wunsch, mit den Geschwistern in der nunmehr 125-jährigen Gemeinde den Neujahrsgottesdienst zu feiern und den Auftakt zum Jubiläumsjahr zu geben.

Zum Eingang des Gottesdienstes sangen beinahe 100 Gläubige das auf Christus gerichtete Lied „Stern, auf den ich schaue“. Viele Anwesende bemerkten mit Freude, dass die Bezirksältesten Koselack und Lutz den Apostel begleiteten. Nachdem Apostel Korbien Segenswünsche für den neuen Zeitabschnitt ausgesprochen hatte, ging er in seiner Predigt auf das weltweit für alle neuapostolischen Christen zu Neujahr gegebene Bibelwort Micha 7,7 ein:

Ich aber will auf den HERRN schauen und harren auf den Gott meines Heils; mein Gott wird mich erhören.

Bevor Bezirksältester Koselack seinen Predigtbeitrag begann, legte die Gemeinde ihre Empfindungen in das gemeinsam gesungene Lied „Blicke nur auf Jesus“.

Zu den besonderen Momenten zählten nach der Sündenvergebung die Heilige Versiegelung eines Kleinkindes und die Darreichung des Heiligen Abendmahls durch die beiden Bezirksältesten an die Gläubigen.

Den Schlusspunkt setzte die Gemeinde mit dem für das Jubiläumsjahr zum Motto ausgewählten Kanon „Lasst uns miteinander singen, loben - danken dem Herrn!“